• Header
  • 1

Nur fünf  Bockumer schafften die Teilnahmeberechtigung an den Einzelmeisterschaften des Regierungsbezirks Düsseldorf.


In der Ü40 Klasse überstanden Pedro Ramires und Dinesh Rao ihre Gruppenspiele jeweils als Gruppenerster und galten auch wegen ihrer Vorergebnisse zum erweiterten Favoritenkreis. In der Ko-Runde verlor dann Pedro äußerst knapp mit 11:9 im 5. Satz während Dinesh sein erstes Spiel dort 3:0 gewinnen konnte.

Im Viertelfinale kam dann das etwas  überraschende Aus gegen Damian Doctor ebenfalls mit dem knappst möglichen Ergebnis von 12:10 im 5.Satz. Da die Beiden auch schon im ersten Doppel ausschieden, verblieb eine leichte Enttäuschung in dieser Klasse. Ob die Beiden sich für die Westdeutsche qualifiziert haben und dort alles wieder gerade rücken  können, entscheidet der Seniorenausschuss.

Peter Düster in der Ü75 Klasse galt sich selber natürlich als großer Favorit. Sein Ausscheiden schon sieglos in den Gruppenspielen kann dann nur auf unerwartete Gesundheits- oder gravierende Materialprobleme zurückzuführen sein. Dazu passt auch das frühe Ausscheiden im Doppel.

Somit blieb nur Klaus Peiffer in der Ü65- Klasse. Laut QTTR - Wert an Nummer 3 des Teilnehmerfeldes gesetzt, galt auch er als Mitfavorit. Er schaffte mit nur einem Satzverlust die Gruppenphase als 1. und gewann auch alle weiteren Spiele der Ko. Runde jeweils mit 3:1 und wurde damit Bezirksmeister. Der 2. Platz im Doppel war eine schöne Beigabe eines erfolgreichen Nachmittags.


Benjamin Peskes
, der erste Bockumer Jugend-Kreismeister der letzten Jahre, hatte sich damit natürlich für die Bezirksmeisterschaft   qualifiziert.

Am Samstag entschied sich für Ihn vieles im ersten Satz des Gruppenspiels. Diesen verlor er mit 21:19 unglücklich und konnte danach nicht mehr locker aufspielen. Das Ergebnis war dann ein 1:2 in seiner  Gruppe und  dies bedeutete  das Ausscheiden.

Auch im Doppel ging das erste Spiel verloren und Benjamin musste sehen, dass im Bezirk Düsseldorf die Trauben weit höher hängen, als im Krefelder Stadtgebiet. Aber seine positive Entwicklung zeigt sich im Herrenbereich mit neuen, besseren Trainingspartnern und es wird zukünftig weiter aufwärts gehen.

TSV Aktuell

aktueller Newsletter

Newsletter-Anmeldung

Bleiben Sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter abonieren!

Rund um den TSV

Besucher-Statistik

Heute 102

Monat 47327

Gesamt 3786688

Kubik-Rubik Joomla! Extensions